header banner
Default

Die Vermieterin aus Kassel, die die Messie-Wohnung verwahrlost hat, muss auf hohe Kosten verzichten


  1. Startseite
  2. Kassel

„Habe Angst gehabt, dass er tot in seiner Wohnung liegt“: Vermieterin bleibt auf Kosten durch Messie-Mieter sitzen

VIDEO: MESSIE Wohnung geräumt: Dauer - KOSTEN - Ablauf
GrundbuchWissen by Sven Gries

Stand:

Es kommt immer wieder vor, dass Mieter ihre Wohnung vermüllen, weil sie unter dem Messie-Syndrom leiden. Auf den Kosten für die Entrümpelung und Sanierung bleiben oft die Vermieter sitzen.

Kassel – „Ich habe Glück, dass er meine Kündigung wegen Verwahrlosung angenommen und nicht widersprochen hat“, sagt Christina Völker. Sie spricht über einen ehemaligen Mieter, der in einem Mehrfamilienhaus in Kassel gewohnt hat, das ihr gehört. Der Mann habe auch zugestimmt, dass sie alle Möbel und sonstige Dinge, die er dort gehortet hat, entsorgen darf.

Der Mann hat Christina Völker eine Messie-Wohnung hinterlassen, in der ein beißender Geruch herrscht. Man kann es dort kaum aushalten. Vor allem, wenn man einen Blick in das völlig verdreckte Badezimmer geworfen hat.

Sanierung von Messie-Wohnung kostet rund 15.000 Euro

VIDEO: Messie abmahnen wegen Vermüllung der Wohnung - Praxis-Tipps. Mustertext - Vermietershop.de
Immobook - VerMieter-Probleme selbst lösen. So geht's. Videos + Texte - Vermietershop.de

Die Vermieterin muss nun für die Entsorgung des Inventars und die Sanierung aufkommen. Das Bad, das beim Einzug des Mannes vor zehn Jahren neu war, muss wohl komplett erneuert werden. Sie rechnet mit Kosten von rund 15 000 Euro.

Das ist kein Einzelfall: Nach Angaben von Ulrich Bartke, Geschäftsführer von Haus & Grund Kassel, melden sich pro Monat zwei Vermieter bei der Eigentümerschutzgemeinschaft, weil Messies in ihrer Wohnung leben. Haus & Grund betreut in Nordhessen 8000 Mitglieder mit 40 000 bis 50 000 Mietverhältnissen. Man müsse pro Raum 2000 bis 5000 Euro rechnen, um ihn leer zu räumen und anschließend wieder zu sanieren. Es könne aber auch schlimmer kommen, wenn zum Beispiel Flüssigkeiten von Lebensmitteln in Holzböden ziehen und Ungeziefer bekämpft werden müsse.

Der Mieter hat die Wohnung in Kassel verlassen: Gegenstände, die er über Jahre angesammelt hat, hat er dort zurückgelassen. Um die Entsorgung muss sich jetzt die Vermieterin kümmern.

Der Mieter hat die Wohnung in Kassel verlassen: Gegenstände, die er über Jahre angesammelt hat, hat er dort zurückgelassen. Um die Entsorgung muss sich jetzt die Vermieterin kümmern. © Ulrike Pflüger-Scherb

Wohnung verwahrlost: Vermieter verliert im Kreis Kassel 100.000 Euro

VIDEO: Vermieter hassen diesen Trick! #shorts #vermieter #wohnung #miete #recht #anwalt #mietvertrag
juraboos

Bartke berichtet von einem Extremfall aus dem Landkreis Kassel. Dort hatte sich ein Handwerksmeister als Alterssicherung ein Haus gekauft und vermietet. Die Mieter hätten nur wenige Jahre in dem Haus gewohnt, bis es völlig verwahrlost gewesen sei. Der Vermieter hätte durch die Kosten für die Sanierung und den Mietausfall während der Arbeiten um die 100.000 Euro verloren. Zwar hätten Vermieter einen Erstattungsanspruch, aber der laufe meist ins Leere, weil bei den betroffenen Mietern in der Regel nichts zu holen sei.

Der finanzielle Verlust sei schmerzlich, sagt Vermieterin Völker. Ihr tue aber auch ihr ehemaliger Mieter leid. Damals sei er mit Frau und zwei Kindern in die Wohnung gezogen. Das sei kein asozialer Mensch gewesen. „Das war ein junges Paar, das sich hübsch eingerichtet hat.“ Dann sei es wohl zu Schwierigkeiten in der Beziehung gekommen. Die Frau sei mit den Kindern abgehauen, der Mann habe die Kinder später zu sich zurückgeholt. In der Folge habe er aber seine Arbeit verloren. Mit der Arbeitslosigkeit sei er abgesackt. Das Jugendamt habe die Kinder in Obhut genommen. Anschließend habe der Mann die Wohnung zugemüllt.

„Ich habe Angst gehabt, dass er möglicherweise tot in seiner Wohnung liegt“

VIDEO: Das sind die 7 fiesesten Vermieter-Tricks
Wahn & Sinn

Früher habe er sie noch reingelassen, später nicht mehr, berichtet die Vermieterin. Der Mann habe in den letzten zwei Jahren eine Betreuerin bekommen, die sich aber nur um seine Finanzen gekümmert habe. Niemand habe darauf geachtet, was mit dem Mann in der Wohnung geschieht, so Völker. Der Staat komme nur für die Miete auf, fühle sich ansonsten nicht zuständig.

„Ich habe Angst gehabt, dass er möglicherweise tot in seiner Wohnung liegt und keiner es mitbekommt.“ Oft habe sie sich bei den anderen Mietern erkundigt, ob sie den Mann gesehen haben. Die berichteten, dass er mal wieder die Tür geöffnet hatte, was sich durch Gestank im Hausflur bemerkbar machte.

Mann aus Messie-Wohnung mittlerweile an anderer Stelle untergebracht

VIDEO: Messie Wohnung :-O #immobilienschweiz #mieter #vermieter
gilbert.spaini

Völker erzählt, dass sie als Vermieterin keine Handhabe gehabt habe. Ihr großes Glück sei es gewesen, dass Anfang dieses Jahres der Schornsteinfeger in die Wohnung musste, um Messungen vorzunehmen. Nachdem sich der Mieter zunächst geweigert habe, habe das Ordnungsamt die Wohnung für den Schornsteinfeger geöffnet.

Was dann passiert ist, darüber gibt die Stadt aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auskunft. Fest steht, dass der Mann schließlich aus der Wohnung geholt und mittlerweile woanders untergebracht worden ist.

„Schutz vor Messies gibt es nicht“

VIDEO: "Dermaßen VOLLGEMÜLLT!" 😨 Messiwohnung VERBLÜFFT Profi! |1/3| Kabel Eins |Achtung Kontrolle
Achtung Kontrolle

Das Vermüllen einer Wohnung ist ein schleichender Prozess, der meist über Jahre erfolgt und erst erkannt wird, wenn äußere Anzeichen wie etwa eine Geruchsbelästigung oder ein Schädlingsbefall auftreten, so ein Sprecher der Stadt Kassel. Dann sei das Gesundheitsamt zuständig (siehe Hintergrund).

„Schutz vor Messies gibt es nicht“, sagt Haus & Grund-Geschäftsführer Bartke. Dennoch hätten Vermieter die Möglichkeit, sich zu wehren. Sobald es in einem Haus Beschwerden über Geruchsbelästigung oder Ungeziefer gebe, habe der Vermieter das Recht, den Mieter zur Reinigung aufzufordern. Das gelte ebenso, wenn Gefahr für die Bausubstanz, zum Beispiel durch das Auslaufen von Flüssigkeiten, bestehe.

Messies sind oft einsam und ohne soziale Kontakte

VIDEO: Messie-Wohnung war eine extreme Belastung für alle Bewohner! | 2/2 | Kabel Eins | Achtung Kontrolle
Achtung Kontrolle

Bartke rät allen Vermietern, sich regelmäßig um ihr Eigentum zu kümmern und auch den Kontakt mit den Mietern zu halten. Sollte es zu einem Problem kommen, sollte man sich schnellstmöglich professionelle Hilfe bei einem Anwalt oder bei Haus & Grund holen, empfiehlt Rechtsanwalt Bartke. Es sei sinnvoll, zunächst Kontakt mit Angehörigen oder Pflegern der Mieter aufzunehmen, um eine gemeinsame Lösung zu finden, zum Beispiel eine Haushaltshilfe zu engagieren.

Bei den meisten Messies handele es sich um ältere und einsame Menschen, die wenig oder keine sozialen Kontakte hätten. Viele von ihnen würden einfach den Überblick in ihrer Wohnung verlieren, so Bartke. Manche seien auch extrem sparsam und kauften sich verstärkt Sonderangebote. Bartke berichtet von einem Beispiel, wo ein Betroffener mehrere Paletten Brennspiritus in seiner Wohnung gehortet hatte. Das sei natürlich extrem gefährlich.

Komme es zu keiner Lösung, habe der Vermieter mehrere Möglichkeiten. Man könne sich Zutritt zu der Wohnung durch eine einstweilige Verfügung verschaffen, den Mieter abmahnen oder eine Kündigung aussprechen, auch eine fristlose Kündigung sei in bestimmten Fällen zulässig, so Bartke.

„Messie-Syndrom wird als Wertbeimessungsstörung definiert“

VIDEO: Das Messie-Haus | WDR Doku
WDR Doku

Will der Mieter nicht ausziehen oder seine Sachen aus der Wohnung schaffen, bleibe dem Vermieter nur der Weg der Räumungsklage. Das dauere häufig bis zu einem halben Jahr und bedeute Kosten.

Eins dürfe man nicht vergessen: „Das Messie-Syndrom wird als Wertbeimessungsstörung definiert. Die Betroffenen können sich nicht von einem alten Radio oder einem Pizzakarton trennen“, so Bartke. Darin sehen sie nämlich noch einen Wert.

Christina Völker habe mit ihrem Mieter wohl richtig Glück gehabt, dass er ihr erlaubt habe, die Wohnung auszuräumen, sagt Bartke. „Das ist wie ein Lotto-Gewinn.“

Verwahrloste Küche: Hier wurden Lebensmittel, wie zum Beispiel Nutella-Gläser, gesammelt.

Verwahrloste Küche: Hier wurden Lebensmittel, wie zum Beispiel Nutella-Gläser, gesammelt. © Ulrike Pflüger-Scherb

Kassel: Das Gesundheitsamt ist zuständig

VIDEO: Junger Mieter verarscht mich – So revanchiere ich mich
Vermietertagebuch - Alexander Raue

Die Fragestellungen zu Messie-Wohnungen erreichten die Stadt sowohl über den Sozialpsychiatrischen Dienst als auch über den Hygienischen Dienst. Beides sind Abteilungen des Gesundheitsamts, das für Stadt und Landkreis Kassel zuständig ist. Nachdem das Gesundheitsamt der Region Kassel eine Meldung über eine vermüllte Wohnung erhalten hat, werde zunächst versucht, mit dem Bürger Kontakt aufzunehmen, um einen Besichtigungstermin abzusprechen. Der Besichtigungstermin werde häufig zusammen mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes vorgenommen.

Der Sozialpsychiatrische Dienst kläre, ob der Mieter an einer psychischen Störung erkrankt ist. Unterschiedliche psychische Krankheiten könnten zu einer eingeschränkten Alltagsbewältigung führen, sodass unter Umständen die Wohnung nicht mehr aufgeräumt und gereinigt werden könne. Das Team des Sozialpsychiatrischen Dienstes suche nach einer für alle akzeptablen Lösung. Sofern keine erhebliche Gesundheitsgefahr vorliege und Betroffene noch in der Lage seien, ihre Lebenssituation realistisch einzuschätzen, seien die rechtlichen Voraussetzungen für den Sozialpsychiatrischen Dienst nicht gegeben, gegen den Willen des Mieters zu handeln. Der Hygienische Dienst kläre, ob gesundheitliche Gefahren von der jeweiligen Wohnung ausgehen, und veranlasse zum Beispiel bei Schädlingsbefall die nötigen Maßnahmen, so ein Stadtsprecher.

Schornsteinfeger muss reingelassen werden

VIDEO: Schmutz, Ekel, Scham! 😱 Sabrina trifft Gabi 😳 | Extrem sauber – Putzteufel im Messie-Chaos #27
RTLZWEI

Für Wohnungseigentümer beziehungsweise Mieter besteht die gesetzliche Verpflichtung, Feuerstätten in regelmäßigen Abständen durch den Schornsteinfeger überprüfen zu lassen, sagt ein Sprecher der Stadt. Neben einer Abgaswegeprüfung werden aus Gründen der Gefahrenabwehr Emissionsmessungen vorgenommen. Zudem müssen Schornsteine ebenfalls in bestimmten Intervallen überprüft und gekehrt werden.

Wird dieser Verpflichtung nicht nachgekommen, besteht eine akute Gefährdung für Be- und Anwohner der betroffenen Liegenschaft beziehungsweise Wohneinheit. Bei anhaltender Verweigerungshaltung wird die Wohneinheit auf Veranlassung des Ordnungsamtes zwangsweise geöffnet, um dem Schornsteinfeger Zutritt zu verschaffen. (use)

In einem anderen Fall hat ein Mieter in Kassel über Monaten kaum Wasser.

Auch interessant

VIDEO: Schöne neue Welt? | Das Messie Team | RTLZWEI Dokus
RTLZWEI Dokus

Sources


Article information

Author: Gabriella Olson

Last Updated: 1704182762

Views: 678

Rating: 3.9 / 5 (66 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gabriella Olson

Birthday: 1984-02-21

Address: 0843 Fitzpatrick Drives Suite 007, Patrickfort, AZ 41044

Phone: +4573530252659897

Job: Article Writer

Hobby: Animation, Scuba Diving, Playing Guitar, Aquarium Keeping, Whiskey Distilling, Poker, Writing

Introduction: My name is Gabriella Olson, I am a candid, exquisite, rich, irreplaceable, risk-taking, accessible, receptive person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.